Wichtiger Hinweis Klicken Sie hier, um zu maximieren
Wichtiger Hinweis Ich habe den Hinweis gelesen und stimme zu, Klicken Sie hier um zu minimieren

RISIKOFAKTOREN

Bei diesem Dokument handelt es sich um Finanzwerbung in Bezug auf The First Sentier India Strategy. Diese Informationen richten sich ausschließlich an professionelle Anleger innerhalb des EWR und andernorts, wo dies gesetzlich zulässig ist. Eine Anlage geht mit bestimmten Risiken einher, unter anderen mit den folgenden:

  • Der Wert von Anlagen und daraus erzielte Erträge können sowohl sinken als auch steigen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten unter Umständen einen wesentlich geringeren als den ursprünglich investierten Betrag zurück.
  • Währungsrisiko: Dieser Fond investiert in Vermögenswerte, welche in anderen Währungen notiert werden. Änderungen an Währungskursen wirken sich auf den Wert von Anlagen aus, die auf andere Währungen lauten. Entscheidungen von Regierungen zur Währungskontrolle könnten den Wert der Anlagen des Fonds beeinträchtigen und den Fonds veranlassen, die Rücknahme seiner Anteile aufzuschieben oder auszusetzen.
  • Risiko des indischen Subkontinents: Anlagen an den Märkten des indischen Subkontinents gehen unter anderem mit rechtlichen, regulatorischen und wirtschaftlichen Risiken einher. Die Wertpapiermärkte des indischen Subkontinents können einer größeren Ungewissheit unterliegen als Anlagen in stärker entwickelten Ländern.
  • Länderrisiko / Spezifisches Regionenrisiko: Anlagen in einem einzelnen Land oder einer spezifischen Region können riskanter sein, als Anlagen in verschiedenen Ländern oder Regionen. Anlagen in einer höheren Anzahl von Ländern oder Regionen helfen, das Risiko zu streuen.

Risiken im Zusammenhang mit kleineren Unternehmen: Anlagen in kleineren Unternehmen können riskanter sein und schwieriger zu erwerben oder veräußern sein als Anlagen in größeren Unternehmen.Weitere Angaben über dieUnternhemen, die diese Informationen herausgeben, und die erwähnten Fonds entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Abschnitt „Wichtige Informationen“ weiter unten.

Eine vollständige Beschreibung der Bedingungen einer Anlage und ihrer Risiken entnehmen Sie bitte dem Prospekt und den Wesentlichen Informationen für den Anleger (KIID) für jeden Fonds.

Sollten Sie Zweifel über die Eignung unserer Fonds für Ihre Anlagebedürfnisse haben, wenden Sie sich bitte an einen Anlageberater.

Indien – Monatliche Manageransichten

Einerseits sind wir nervös...

Seit Jahresbeginn wurden 34 Unternehmen an den indischen Börsen notiert, die insgesamt 7,2 Mrd. USD1 gesammelt haben, was auf das Gesamtjahr bezogen in Indien in den letzten 12 Jahren nur zweimal übertroffen wurde. In unseren monatlichen Manageransichten sprachen wir im April 2021 über die zahlreichen Börsengänge (IPO), die wir Anfang dieses Jahres in Indien gesehen hatten. Es ist nicht überraschend, dass sich dieser Wahnsinn fortsetzt, ähnlich wie er in vielen globalen Märkten beobachtet wurde. 

Freies Kapital überflutet die Finanzmärkte seit mehr als einem Jahrzehnt mit Liquidität, angetrieben durch niedrige Zinsen und eine nachhaltige quantitative Lockerung seitens der Zentralbanken. Das Ergebnis war ein kometenhafter Anstieg der Verfügbarkeit von Kapital sowie der Bewertungen, zu denen Unternehmen Geld sammeln können. In diesen Fällen ist es nicht ungewöhnlich, dass disruptive „New Age“-Geschäftsmodelle mit einem Aufschlag gehandelt werden, da bei ihnen traditionelle Bewertungsmethoden aufgrund mangelnder Rentabilität nicht anwendbar sind. In diesem Jahr hat das indische Start-up-Ökosystem bereits 22 neue „Einhörner“ hinzugefügt, was eine Bewertung über 1 Mrd. USD impliziert. Im Vergleich dazu gab es 2020 insgesamt 11 neue Einhörner und 2019 sechs. 

Das jüngste und größte davon in Indien, das an die öffentlichen Märkte gelangte, war die Lebensmittellieferplattform, Zomato, die im Juli 2021 mit einer Marktkapitalisierung von fast 8,5 Mrd. USD notiert wurde. Als Team haben wir viel über das Unternehmen recherchiert und ein ermutigendes Treffen mit dem Management-Team geführt, das uns gefallen hat. In Anerkennung der langfristigen Chance haben wir uns für diesen Börsengang beworben, uns aber schließlich zurückgezogen, als wir die Euphorie bei der Emission sahen. Das Unternehmen nahm seinen Börsengang mit einer überwältigenden Bewertung von einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 14,9 vor, was deutlich über der Konkurrenz in anderen Märkten liegt. Dies wurde nicht nur von eifrigen Anlegern schnell aufgesogen, sondern der Aktienkurs konnte sich dann bei der Notierung mehr als verdoppeln. Die Nachfrage nach diesem Börsengang spiegelte sich auch in einer der längsten Ankerinvestorenlisten wider, die wir in all unseren Jahren gesehen haben. 

Einerseits gibt es für solche Unternehmen einen langen Wachstumspfad, da nur 4 % der indischen Bevölkerung aktiv auf internetbasierten Plattformen konsumiert2; und mit steigender Kaufkraft können diese Unternehmen für viele Jahre ein starkes Wachstum verzeichnen. Auf der anderen Seite verläuft das Wachstum jedoch selten geradlinig. Wir glauben, dass ein großer Teil dieser potenziellen Chance in Zomatos aktuelle Bewertungen integriert zu sein scheint, und obwohl wir langfristig optimistische Annahmen treffen, konnten wir überhaupt kein Aufwärtspotenzial erzielen. Unser Anlageansatz konzentriert sich auf den Kapitalerhalt, und wir stellen in hohem Maße Überlegungen zu Risiken an. Dieser überschäumende Markt macht uns nervös.

... und auf der anderen Seite sind wir sehr gespannt

Das letzte Jahrzehnt war eine schwierige Phase für Corporate India. Nachdem Unternehmen den Stress mehrerer Skandale sowie schwerwiegende Probleme mit der Vermögensqualität im Bankensektor durchlebt hatten, sahen sie sich mit einer Reihe von Hindernissen konfrontiert, darunter der Demonetisierung, der Einführung der Waren- und Dienstleistungssteuer (GST), einer Liquiditätskrise nach dem Konkurs eines großen Infrastrukturfinanzierers und schließlich einer Pandemie. Das Wachstum war branchenübergreifend schwach. Der Unternehmensgewinn sank 2020 auf nur 1,6 % des BIP, verglichen mit einem Höchstwert von 7,8 % im Jahr 20083, und war der niedrigste Wert seit 25 Jahren.  

Der Silberstreif am Horizont dieser Durststrecke war, dass bestimmte Reformen wie GST und der Real Estate Regulation Act (RERA) eingeführt wurden, was unserer Meinung nach langfristig positiv für die Entwicklung Indiens sein wird. Darüber hinaus hat dieser Zeitraum den Marktführern in jeder Kategorie geholfen, auf Kosten schwächerer, unorganisierter4 Wettbewerber Gewinne einzufahren. Unser Portfolio besteht aus vielen dieser marktbeherrschenden Unternehmen, die diesen Zeitraum als Gelegenheit genutzt haben, ihre Marktposition in den Kategorien, in denen sie tätig sind, zu stärken. Da sich das Land von der Pandemie erholt, sind diese Unternehmen unserer Ansicht nach in der Lage, das starke Wachstum der zyklischen Tiefstände, die wir derzeit erreichen, zu erfassen. 

Auch Kommentare von Managementteams sind jetzt positiver als in den letzten Jahren. In einem kürzlichen Gespräch mit dem Portfoliounternehmen Mahindra CIE Automotive erwähnte der CEO, dass das Unternehmen während des starken  Abwärtszyklus in der Automobilindustrie in den letzten zwei Jahren Aufträge von mehreren Neukunden gewonnen hat. Das Unternehmen betreibt seine Fabriken rund um die Uhr und erweitert mit Unterstützung der Kundenaufträge die Kapazität über Abteilungen hinweg. 

Die Managementteams von Oberoi Realty und Mahindra Lifespaces stellten fest, dass Kunden sich für Immobilienbaugesellschaften des organisierten Sektors mit robusten Bilanzen und termingerecht fertiggestellten Projekten entschieden. Sie haben starke Buchungen für ihre neuen Projekteinführungen erhalten. Wir haben auch gesehen, dass mit steigendem verfügbarem Einkommen der Anteil der Kundenausgaben für Premiumprodukte zunimmt. Dazu gehören Klimaanlagen, Immobilien und Finanzprodukte. Der CEO von IIFL Wealth, dem größten unabhängigen Vermögensverwalter in Indien, sagte uns kürzlich, dass er in den letzten zehn Jahren nicht so zuversichtlich über die Aussichten des Unternehmens war, wie er es jetzt ist. 

Unser aktuelles Portfolio ist qualitativ hochwertiger als in der Vergangenheit. Gemäß der nachstehenden Tabelle beträgt die Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE) 42 % für das Portfolio, was absolut gesehen attraktiv ist und höher als unsere eigenen Portfolios von vor drei und fünf Jahren. Es wird erwartet, dass das Wachstum ansteigt, wobei das erwartete Wachstum des Gewinns pro Aktie (EPS) in den nächsten zwei Jahren auf 28 % CAGR5 von einer niedrigen Basis aus geschätzt wird. Die Bewertungen für das Portfolio unterscheiden sich nicht wesentlich von der Vergangenheit, mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 27.

 

Wertentwicklung des Composites (bis 30. Juni 2021)

Diese Zahlen beziehen sich auf die Vergangenheit. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse. Für Anleger in Ländern mit einer anderen Währung als dem USD können die Erträge aufgrund von Wechselkursschwankungen steigen oder fallen.

Bei den Wertentwicklungszahlen für die Strategie handelt es sich um die gewichtete durchschnittliche Wertentwicklung der Fonds von FSSA IM, die zu der betreffenden Strategie beitragen; die Zahlen basieren auf der monatlichen Wertentwicklung und sind abzüglich einer standardmäßigen jährlichen Verwaltungsgebühr von 0,85 % dargestellt. Quelle: Lipper IM/First Sentier Investors (UK) Limited.

 

 

Da der Kapitalerhalt im Mittelpunkt unserer Anlagephilosophie steht, sind wir der Ansicht, dass das aktuelle Portfolio attraktiv positioniert ist.

 

1 Quelle: NSE Prime Database, Kotak Securities; Stand: 10. August 2021.

2 Quelle: Bain & Company; The Ken newsletter.

3 Quelle: Statista

4 Organisierte ggü. unorganisierte Sektorunternehmen beziehen sich auf diejenigen, die von der indischen Regierung lizenziert und reguliert werden und Arbeitsgesetzen unterliegen, im Gegensatz zu solchen, die nicht lizenziert oder registriert sind. Zu den organisierten oder formellen Unternehmen gehören börsennotierte Unternehmen, Konzerne und große Unternehmen, während unorganisierte Unternehmen in der Regel kleinere, inhabergeführte Unternehmen sind.

5 CAGR = Compound Annual Growth Rate (Jährliche Wachstumsrate)

6 Quelle: Bloomberg; Stand: 31. Juli für jedes entsprechende Jahr.

Aktuelle Einblicke

Land, Arbeit, Kapital und Unternehmertum. Dies sind die bekannten „Produktionsfaktoren“, wie sie von klassischen Ökonomen definiert werden. Der Unternehmer (oder das Unternehmen) kombiniert diese Faktoren, um einen Gewinn zu erzielen.
  • Artikel
  • 4 Minuten
KGV von 50! KGV von 70! KGV von 100! Bewertungen, die vor ein paar Jahren noch Empörung hervorgerufen hätten, sind in der Investmentwelt mittlerweile gang und gäbe. Jeder namhafte Firmeninhaber, den man dazu befragt, würde jedoch ungläubig den Kopf schütteln.
  • Artikel
  • 5 Minuten

* Aus den Geschäftsberichten von Unternehmen und ähnlichen Berichten für Anleger entnommene Unternehmensdaten. Finanzkennzahlen und Bewertungen stammen von FactSet und Bloomberg. Stand 31. Juli 2021, sofern nichts anderes angegeben ist. Die genannten Aktien stellen kein Angebot oder keinen Anreiz dar, eine Anlagetätigkeit einzugehen.

Wichtige Informationen

Dieses Dokument wurde ausschließlich zu Informationszwecken erstellt; es soll nur eine Übersicht über das behandelte Thema geben, und gibt nicht vor, vollständig zu sein oder Beratung darzustellen. Bei den zum Ausdruck gebrachten Meinungen handelt es sich um die Meinungen der Verfasserin zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, die sich mit der Zeit ändern können. Es handelt sich nicht um eine Angebotsunterlage und stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung oder Anlageempfehlung dar, Wertpapiere, Aktien, Anteile oder andere Beteiligungen zu vertreiben oder zu kaufen oder einen Anlagevertrag abzuschließen. Niemand sollte sich auf den Inhalt verlassen und/oder auf der Grundlage von in diesem Dokument enthaltenem Material handeln.

Dieses Dokument ist vertraulich und darf ohne unsere vorherige schriftliche Einwilligung weder ganz noch in Teilen in irgendeiner Form oder auf irgendeine Weise kopiert, vervielfältigt, verbreitet oder weitergegeben werden. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Veröffentlichung für zuverlässig und zutreffend halten. Wir geben jedoch weder ausdrücklich noch stillschweigend irgendeine Zusicherung oder Garantie für die Angemessenheit, Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Verluste, die direkt oder indirekt aus der Nutzung dieses Dokuments entstehen.

Jede Erwähnung von „wir“, „uns“, „unser“, „unsere“, „unserem“ oder „unseren“ bezieht sich auf First Sentier Investors, ein Mitglied des globalen Finanzkonzern MUFG. Zu First Sentier Investors gehören mehrere Organisationen in verschiedenen Rechtsgebieten. MUFG und seine Tochtergesellschaften geben keine Garantie für die Wertentwicklung der in diesem Dokument erwähnten Anlagen oder Unternehmen oder für die Rückzahlung von Kapital. Bei den erwähnten Anlagen handelt es sich nicht um Einlagen oder sonstige Verbindlichkeiten von MUFG oder seinen Tochtergesellschaften und diese Anlagen unterliegen Anlagerisiken wie dem Verlust von Erträgen oder investiertem Kapital.

Wenn sich dieses Dokument auf eine Investmentstrategie bezieht, in die über einen britischen OGAW, nicht aber über einen EU-OGAW investiert werden kann, dann ist diese Strategie für Anleger in der EU/im EWR nur über ein Einzelmandat verfügbar.

In Großbritannien herausgegeben von First Sentier Investors (UK) Funds Limited, die in Großbritannien von der Financial Conduct Authority zugelassen wurde und beaufsichtigt wird (Register-Nr. 143359). Eingetragener Sitz: Finsbury Circus House, 15 Finsbury Circus, London, EC2M 7EB, Nr. 2294743. Im EWR herausgegeben von First Sentier Investors (Ireland) Limited, die in Irland von der Central Bank of Ireland für die Annahme und Übermittlung von Aufträgen zugelassen wurde und beaufsichtigt wird (Register-Nr. C182306). Eingetragener Sitz: 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland, Nr. 629188. Außerhalb Großbritanniens und des EWR herausgegeben von First Sentier Investors International IM Limited, die in Großbritannien von der Financial Conduct Authority zugelassen wurde und beaufsichtigt wird (Register-Nr. 122512). Eingetragener Sitz: 23 St. Andrew Square, Edinburgh, EH2 1BB, Nr. SCO79063.

Copyright © (2021) First Sentier Investors

Alle Rechte vorbehalten.